Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Dr. iur. Christoph Gebhardt - Professionalisierung des Opferschutzes

„Professionalisierung des Opferschutzes“ umfasst die Professionalisierung der Opferberatung und Gerichtsbegleitung. Mehrere Länder haben schon ein Netz aus Beratungskräften mit Studienabschluss in Sozialer Arbeit. Ab 2017 zwingt das „Gesetz über die psychosoziale Prozessbegleitung im Strafverfahren“ alle, in schweren Fällen eine Gerichtsbegleitung durch Professionelle sicherzustellen sowie Ausbildung und Bezahlung zu regeln. Dies Vorbild zwingt zur Überlegung, wo sonst der Opferschutz in professionelle Hände gehört.
Es wird zu prüfen sein, wie beruflicher Opferschutz und Ehrenamtliche künftig kooperieren; die Professionalisierung der Strafjustiz. Immer mehr Bestimmungen der StPO und des Gerichtsverfassungsgesetzes verpflichten sie zum Opferschutz.

Zurück

Copyright 2021 Landespräventionsrat Sachsen
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.