Saskia Rudolph & Andrea Horn

Spiegelneuronen - Angewandte Positive Psychologie GmbH
Was ist Glück? Kann man es erforschen und messen? Was rüstet uns gegen Schicksalsschläge und lässt uns Krisen meistern?Die Wissenschaft ist sich einig: unsere individuelle Lebenszufriedenheit haben wir zur Hälfte im Blut. Ob Frohnatur oder Miesepeter – zu 50%  ist das genetisch „ vorausbestimmt“. Viel spannender jedoch: die anderen 50% .

Studien mit Lottogewinnern und Unfallopfern zeigen: nur 10%  unseres Wohlbefindens werden von nicht beeinflussbaren Zufallsereignissen bestimmt – egal, wie positiv oder negativ diese sein mögen. Was wirklich zählt, sind die verbleibenden 40%  – die haben wir nämlich selbst in der Hand!

Mitschnitt