KOMMUNALE PRÄVENTION - LAST ODER CHANCE?

Am 27. und 28. Februar 2012 fand in der Stadthalle Chemnitz der 1. Sächsische Landespräventionstag statt. Im Schwerpunktthema widmete er sich der Kommunalen Prävention. Das Thema wurde als Auftakt auch vor dem Hintergrund gewählt, dass fast jede Präventionsmaßnahme kommunal gewollt, geplant und umgesetzt werden muss. Ohne Unterstützung der Verwaltungsspitzen, relevanter Behörden, Institutionen, der Kommunalpolitik sowie der engagierten Bürgerschaft kann Prävention vor Ort letztendlich nicht erfolgreich sein.

Fast vierhundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzen die vielfältigen Informationsangebote der Veranstaltung und machten von der Gelegenheit Gebrauch, sich mit anderen auszutauschen.

Im offenen Forum  wurden außerhalb des Schwerpunktthemas eine Vielzahl anderer Präventionsfelder und –projekte vorgestellt und erörtert. Neun Workshops, 26 Projektspots und 41 Informationsstände ergänzten die Veranstaltung.

Das Organisationsteam bedankt sich bei allen Beteiligten, Referenten, Mitwirkenden und Unterstützern des 1. Sächsischen Landespräventionstages für das gezeigte Engagement und den jeweiligen Beitrag.

zur Seite des 1. LandesPräventionstages 2012